Glastüren individuell gestalten

Foto: GARANT-FIORE_1-flg

Individuelle Akzente setzen dank Lasergravur

Sonnenlicht spielt für unser Wohlbefinden eine wichtige Rolle. Aus diesem Grund achten Innenarchitekten bei der Planung besonders auf helle lichtdurchflutete Raumkonzepte.

 

Glastüren – ob raumhoch, als Schiebetür oder zweiflügelig – gelten nicht nur als beliebtes Stilelement in der Raumgestaltung, sondern verleihen Räumen einen hellen und freundlichen Charakter. 2015 lässt sich dabei ein neuer Trend hin zu mehr Individualität bei der Türgestaltung erkennen. Individuelle Lasergravuren, Glastüren mit innenliegender Fotofolie mit persönlichen Motiven oder raffiniert gewählte Lichtausschnitte setzen einmalige Akzente. Mehr Infos zu den verschiedenen Techniken finden Sie im Türentipp „Mehr Licht im Raum„.

Fortan gilt: Glastür ist nicht gleich Glastür!

Erst transparent, dann milchig-weiß – ideal z.B. für Konferenzräume und Arztpraxen

Privatsphäre mit einem Klick durch modernste Technik

Glastüren mit schaltbarem Glas

Innentüren mit schaltbarem Glas sind eine relativ neue Entwicklung. Per Knopfdruck lässt sich dabei das Glas von transparent auf milchig umschalten. Diese Türen eigenen sich ideal für Praxis- oder Besprechungsräume.

Holz und Glas

Wer sich nicht zwischen der traditionellen Holz- und der modernen Glastür entscheiden möchte, der kann Beides haben. Raffinierte Lichtausschnitte kombinieren die Vorteile von Glas und Holz in einer Tür. Je nach Lichteinfall und gewählter Holzart ergeben sich kunstvolle Effekte und trendige Looks.

Dieser Beitrag wurde in Sie fragen – wir antworten; Stellen Sie uns jetzt Ihre Fragen veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.
© 2017 VHI | Impressum | Disclaimer | Datenschutz